Toni Küchler bringt den LandschaftsarchitektInnen der Ostschweizer Fachhochschule Permakultur näher



Landschaftsarchitektur und Permakultur. Beide befassen sich mit Lebensräumen, beide wirken gestaltend auf die Natur und unsere natürliche Umgebung. So durfte Toni Küchler, diplomierter Permakultur-Designer bei Planofuturo, den LandschaftsarchitektInnen der Ostschweizer Fachhochschule in Rapperswil (SG) am so genannten Rapperswiler Tag vom 8. April 2022 das Wesen der Permakultur näher bringen.


In seinem Vortrag zeigt Toni Küchler auf, dass Permakultur mehr ist als die naturnahe Gestaltung von Lebensräumen. Permakultur befasst sich mit der Beziehung zwischen den Menschen und ihrer natürlichen Umgebung, und sie gibt Menschen Instrumente in die Hand, wie sie beitragen können, die Welt nachhaltig und zukunftsfähig zu gestalten. Permakulturell und damit zukunftsgerichtet aktiv werden kann man auf verschiedensten Ebenen - so gesehen sind PermakulturistInnen auch AktivistInnen für eine enkeltaugliche, nachhaltige Welt.


Die Tonqualität im Video ist leider etwas mangelhaft. Tonis Worte gibt es deshalb ergänzend im unten stehenden Dokument.



Vortrag Toni Küchler Rapperswiler Tag Landschaftsarchitektur
.pdf
Download PDF • 757KB

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen