Stammtisch des Planofuturo-Lernfelds testet neue Form mit Live-Gruppen und Zoom-Austausch



Der Stammtisch unter den StudentInnen des Lernfelds von Planofuturo hat sich mittlerweile zum festen Element in der Ausbildung zum Permakultur-Designer und zur Permakultur-Desingerin etabliert. Jeden dritten Donnerstag im Monat treffen sich die StudentInnen über Zoom zum Austausch und um Themen sowie Projekte zu besprechen. Zudem widmet sich der Stammtisch 2022 jedem Monat einem Gestaltungsprinzip von David Holmgren.


Im Mai nun geht der Stammtisch neue Wege und testet eine Hybridform: Das Treffen vom Donnerstag, 19. Mai, findet sowohl live vor Ort wie auch online statt. Die StudentInnen sind eingeladen, bei sich zu Hause Kleingruppen einzurichten. Bereits geplant ist eine Kleingruppe bei Zoe Merz und Selina Luccarelli im Örtli am Thunersee. Die beiden leiten den Stammtisch vom 19. Mai. Wer lieber Online dabei sein möchte, kann dies auch tun. Alle StudentInnen im Lernfeld von Planofuturo erhalten den Zugangslink kurz vor dem Stammtisch. Die Kleingruppen vernetzen sich sodann untereinander über Zoom. Als Dialoginstrument testet der Stammtisch das Konzept 1-2-4-All, um sich mit allen zu verbinden. Zudem widmet sich der Stammtisch dem Gestaltungsprinzip Nummer 5: "Nutze erneuerbare Ressourcen und Leistungen".


Wer eine Kleingruppe bilden möchte oder Themen hat für den Stammtisch, darf sich bis am 10. Mai melden bei Zoe Merz: zoe.merz1@gmail.com. Der Stammtisch startet um 19.30 Uhr und dauert bis 21.30 Uhr. Willkommen sind übrigens auch Interessierte, die nicht im Lernfeld von Planofuturo dabei sind und die bei der Permakultur reinschnuppern möchten. Bei Interesse kann man sich melden beim Studiensekretariat über bildung@planofuturo.ch.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen