PDC-Modulkurs 2021 / 2022 von Planofuturo auf der Schweibenalp erfolgreich gestartet



Der fünfteilige PDC Modulkurs 2021 / 2022 von Planofuturo im Zentrum für alpine Permakultur Schweibenalp ist erfolgreich gestartet. 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchten am Wochenende vom 29. bis 31. Oktober den Einführungskurs. Unter der Leitung von Toni Küchler, Marco Büttner und der Assistenz von Nadja Christen machten sie Bekanntschaft mit den Wirkungsfeldern der Permakultur.


So erfuhren die Teilnehmenden, dass Permakultur mehr ist als permanente Agrikultur. Sie betrifft alle Lebensbereiche und gestaltet die Beziehung von Mensch und Natur. Weiter setzten sie sich mit der Ethik und Philosophie der Permakultur auseinander, lernten die 12 Grundprinzipien kennen, widmeten sich in einem praktischen Teil dem Aufbau von Kompost und den Bodeneigenschaften und übten sich darin, Muster zu erkennen. Eine Einführung in den 5D-Planungsprozess, eine geführte Traumreise, ein Rundgang über die Schweibenalp und der Film "2040" rundeten das Wochenende ab.


Die noch folgenden vier Module widmen sich den Themen Projektplanung (19. bis 21. November oder 10. bis 12. Dezember 2021), soziale Permakultur (18. bis 20. Februar 2022), Selbstversorgung (1. bis 3. April 2022) und Praxis und Vertiefung (10. bis 12. Juni auf dem Balmeggberg). Als PDC wird der Kurs als Ganzes besucht. Möglich ist es auch, an einzelnen Modulen teilzunehmen. Anmeldung und weitere Infos über das Zentrum für alpine Permakultur Schweibenalp.