Inspirationen #01/2021

Für unsere Arbeit lesen und recherchieren wir viel. Da begegnen wir schon mal ganz inspirierenden, berührenden und motivierenden Berichten, guten Referenzen und multifunktional verwendbare Quellen. Hier eine Übersicht unserer aktuellen Entdeckungen:


01/ Regenerative Landwirtschaft / Sendung SRF Netz Natur

Engagierter Beitrag für eine breite Öffentlichkeit.

Hier geht es zur Sendung.


02/ Feldtag "Regenerative Landwirtschaft" / Beitrag Youtube

Beitrag eher für ein Fachpublikum, interessant insbesondere ab 17:30, wo es um die Praxis geht und um die Informationen über Maschineneinstellung, Wetter etc., welche die Landwirte brauchen, um die Methoden der regenerativen Landwirtschaft anzuwenden.










03/ ...genau hinsehen lohnt sich! / Artikel im Magazin 2/2020 des Bodenfruchtbarkeitsfonds

Fundierter Artikel von Dr. agr. Andrea Beste über die Differenzierung der Begrifflichkeiten Ökolandbau, Agrarökologie, regenerative Landwirtschaft und Hybrid Landwirtschaft. Wer sich mit Permakultur in der Landwirtschaft beschäftig, sollte die Begriffe differenziert verwenden können. Der Artikel ist eine gute Hilfestellung dafür.

Hier geht es zum Artikel (ab S.6)


04/ Biodiversität und Management von Kulturlandschaften (2020) / Stellungnahme Leopoldina Nationale Akademie der Wissenschaften

Lesenswerte Zusammenfassung S. 3-5 (Zentrale Aussagen und Handlungsoptionen), ggf. wertvoll für Projektarbeit bezüglich Wording, Kontextualisierung, Referenzierung, Legitimation etc.

Hier geht es zur Publikation.


05/ Schlummert im Sauerteig das Glück des Lebens? / Artikel in NZZ

Vom Brot über den Schal bis zum Pult: Alles wollen die Menschen heute selber machen. Das schone den Planeten und dämme den Massenkonsum ein, jubilieren Aktivisten aus Stricknadelkreisen. Tatsächlich spricht aus dem propagierten Eigenbau vor allem ein übersteigerter Eigensinn.

Ein Artikel, der sich kritisch mit dem Thema Selbstversorgung auseinandersetzt. Hast du Lust, den Artikel kritisch zu lesen und zu kommentieren? Welche Aspekte blendet die Journalistin aus? Wo hat sie bezüglich der Grenzen der Selbstversorgung recht? Mit einer kritischen Lektüre und einem Kommentar können wir unsere Argumentation schärfen, wieso es aus Sicht der Permakultur sinnvoll ist, die Selbstversorgung zu fördern.

Hier geht es zum Artikel.


06/ "Die feministische ist auch eine postkapitalistische Stadt" und "Die Schweiz hat einen hohen Standard"/ Artikel in WOZ 48/2020

Genderfragen in der Planung: Zwei interessante Artikel in der WOZ über integrative Planung und die Frage, was denn eine postkapitalistisch Stadt ausmacht:

Hier geht es zum Artikel "Die feministische ist auch eine postkapitalistische Stadt"

Hier geht es zum Interview "Die Schweiz hat einen hohen Standard"


07/ Pestimismus / Artikel Republik

Wohlstand und Bevölkerungsentwicklung: Ein kritischer und interessanter Artikel aus der Republik zum Themenkomplex Seuchen, Bevölkerungswachstum, Wohlstand und Kapitalismus. Definitiv etwas zum darüber Nachdenken:

Hier geht es zum Artikel.